Kastrations-Pflicht

www.tierschutzbund.de copyright Deutscher Tierschutzbund

Gesetze / Urteile

Was tun . . .?

Schützlinge

Unser Verein

Termine

So helfen Sie ?

Aktuelles

20.08.2016
gelesen in der SZ.de vom 17.08.2016

"Höchste Zeit für neue Antworten"

Link zum Online-Kommentar

 

20.08.2016
gelesen in der SZ.de

"Ein Obolus für Fundtiere"

Hier gehts zum Online-Artikel vom 17.08.2016

20.08.2016
Artikel gefunden im Fürstenfeldbrucker Tagblatt

"Tierfreunde Brucker Land kämpfen ums Überleben"

Hier gehts zum Artikel

Heidi Minderlein, Andrea Mittermeier von den "Katzentatzen" Moorenweis, Marion Gleißner und Dagmar Pilarski (v.li.) (Foto: Günther Reger)

18.08.2016
Artikel aus der SZ vom 07.08.2016
Von Gerhard Eisenkolb, Maisach   

"Überlebenskampf"

"Seit zwölf Jahren betreuen die Tierfreunde Brucker Land ausgesetzte Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen und Vögel. Ehrenamtlich ist die Aufgabe nicht mehr zu leisten, deshalb wirbt der Verein beim Sommerfest für mehr Geld von den Kommunen..." Hier geht es zum SZ Artikel

18.08.2016
gelesen in  welt.de

"Katzenvolkszählung"
"Wenn für "Streuner" 1000 Euro Strafe fällig werden"

"Um frei laufender Streunerkatzen Herr zu werden, hat NRW eine Katzen-Musterverordnung erlassen. Manche Kommunen erheben horrende Bußgelder. Und nun ist auch noch eine Katzenzählung im Gespräch..."Hier geht es zum Artikel

18.08.2016
Nachtrag zum 8. August "Weltkatzentag"
gelesen online auf regiotrends.de

"Weltkatzentag am 8. August: Bündnis „Pro Katze“ finanziert Wettbewerb zum Katzenschutz - Einsatz der Kommunen für die tierschutzgerechte Eindämmung von Katzenleid soll honoriert werden"

Hier geht es zum Artikel

28.07.20126

Vielen herzlichen Dank für das erfolgreiche Sommerfest in der Auffangstation Überacker am Sonntag, 07. August 2016

Aber so viel dazu zu schon vorab: Es war nach Aussage unseres 1. Vorstandes, Andrea Mittermeir, "der Hammer". DieTierfreunde als auch wir von den Katzentatzen bedanken sich bei den vielen ehrenamtlichen Helfern und den fleissigen Kuchenbäckerinnen.

Vielen Dank auch an alle Gäste für das gelungene Fest. Wir hoffen, dass wir noch viele weitere solcher Feste gemeinsam mit den Tierfreunden Brucker Land in der Auffangstation Überacker feiern können!

STREUNER = verwilderte Hauskatzen

Viele meinen immer noch, wir hätten kein Problem mit Streunern. Das Problem weitet sich aus und die Tierschützer sehen sich am Ende ihrer Kräfte. Sowohl finanziell als auch einsatztechnisch. Langfristig kann nur eine Kastrations- und Kennzeichnungspflicht helfen.

Wir hier in Bayern haben noch keine Gemeinde, die sich dazu durchringen konnte. Aber wer weiß? Vielleicht ist es ja bald soweit? Irgendwann kommt es auch bei uns! Wir kämpfen weiter!

Helfen Sie bitte mit! Aufklären, Weitersagen und Weiterleiten solcher Artikel an Gemeinden, Städte, Bekannte, Verwandte, Freunde und Tierärzte etc. ...

Das Thema "Kastrations-und Kennzeichnungspflicht" soll in aller Munde sein.

Und die Presse hilft mit…. Wir freuen uns schon auf die nächste Ausgabe von „Geliebte Katze“ 

Presse/Pressemitteilungen und http://geliebte-katze.de/information/recht-rat/kampagne-fuer-den-katzenschutz

Wir suchen dringend Paten für unsere Schützlinge

Für unseren Schützling Mausele suchen wir noch Paten, die ihre Futterkosten übernehmen. Madame ist zwar eh sehr bedacht auf ihre schlanke Linie, doch auf ihr geliebtes Trockenfutter verzichtet sie dann doch nicht. Und ab so ein "Stangerl" beim Nachhausekommen wehrt sie nie ab.

Patenschaft: Paten können ihren monatlichen Beitrag natürlich selbst wählen. Mit 5,- sind Sie dabei.

Einmalspenden sind ebenso willkommen :-)


Anrufen

E-Mail